Taste Alt+6. Schrift kleiner Schrift größer

Baruther Linie
 

Eröffnungsfeier am 4. Mai 2008

Lokal

Wanderer weihen die Baruther Linie ein

Der neue Regionalwanderweg „Baruther Linie“ wurde am Sonntag,dem 4. Mai um 11 Uhr eröffnet. Die Baruther Schlossanlage mit dem Gartendenkmal „Lenné-Park“ war der Ort der offiziellen Eröffnung des 45-Kilometer langen Wanderweges, der durch die Gemeinden Blankenfelde-Mahlow, Rangsdorf, Zossen, Am Mellensee und Baruth/Mark durch eine abwechslungsreiche märkische Landschaft führt. Unter dem Motto „Jans nah draußen“ lädt die Region Wanderer ein, die Naturschönheiten mit Seen, Wäldern und Wiesen zwischen Berliner Stadtrand und Baruther Urstromtal zu entdecken. Der Bahnhof Baruth als Start- und Ziel-Ort ist in nur einer Stunde vom Berliner Hauptbahnhof zu erreichen.

Um 11 Uhr begrüßten der Baruther Bürgermeister Peter Ilk und die Landschaftsplanerin des Landkreises, Isolde Paris, die Wanderer. Die Bürgermeister der beteiligten Gemeinden waren ebenfalls einladen. Die Stadt Baruth spendiert einen Imbiss. Das Baruther Duo „Detlef und Wigbert“ spielte mit Akkordeon und Gitarre auf. Touristische Anbieter präsentierten sich an zwei Info-Ständen. Gegen 11.45 starteten die Wandergruppen. Wegewart Lutz Cronenberg führte zusammen mit Revierförster Woll die Naturfreunde ca. 20 km auf der Baruther Linie bis nach Wünsdorf. Besonders die Fauna im Revier Wunder nördlich von Mückendorf ist von großem Reiz. Die Paplitzer Wanderfreunde boten einen Rundkurs über den Baruther Ortsteil Paplitz zurück zum Bahnhof Baruth an (ca. 10 km). Der Verein pro Mellensee organisierte zwei geführte Wanderungen, die teilweise auf der Baruther Linie verlaufen. Start war hier am Standbad Mellensee um 10 Uhr.

Ankunft RE 3 aus Richtung Berlin in Baruth: 10.33 Uhr
Abfahrt RE 3 in Richtung Baruth ab Wünsdorf: 16.21, 17.28 Uhr
Kontakt: Museumsverein Glashütte e.V., Hüttenweg 20, 15837 Baruth-Glashütte; Tel. 033704/980912
Fax 033704/980922, e-mail: info(at)museumsdorf-glashuette.de - www.museumsdorf-glashuette.de

Die touristischen Anbieter entlang des neuen Regionalwanderweges haben die Möglichkeit, ihre Dienstleistungen auf die Internetseite www.baruther-linie.de einstellen zu lassen. Neben einer Beschreibung des Wegeverlaufs und seiner Fauna und Flora wird die Seite auch über „Abstecher zur Kultur“, gastronomische Einrichtungen und Übernachtungsmöglichkeiten informieren.

Interessenten melden sich bitte beim Museumsverein Glashütte e.V., Tel. 033704/980914, info(at)museumsdorf-glashuette.de.

Stand: 2.7.2008