Taste Alt+6. Schrift kleiner Schrift größer

Baruther Linie
 

MAZ-Osterwanderung am 13. April

Veranstaltungen

Auch in diesem Jahr wird wieder die beliebte Osterwanderung der MAZ durch das Baruther Urstromtal statt finden. 1000 Wanderfreunde aus Berlin und Brandenburg sind zu Gast, wenn es um 10:50 Uhr am Baruther Schloss los geht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Pressemitteilung, die sie unter "Mehr" finden.

1000 Wanderfreunde aus Teltow-Fläming, Brandenburg und Berlin zu Gast in Baruth

Die MAZ-Zossen und die Stadt Baruth/Mark laden ein am Ostermontag, dem 13. April 2009 zur traditionellen MAZ-Osterwanderung. Um 10.31 Uhr erreicht ein Regionalexpress aus Richtung Berlin den Bahnhof Baruth. Die Wanderlustigen treffen sich um 10.50 Uhr am Baruther Schloss, wo Bürgermeister Peter Ilk die Gäste begrüßen wird.

Die 9 Kilometer lange Wanderung beginnt um 11 Uhr und führt über die „Fürstenweg“ genannte Allee nach Paplitz. Das auf das Mittelalter zurück gehende Angerdorf begrüßt die Gäste mit einem Kaffee- und Kuchen-Imbiss am Dorfbackofen. Weiter führt die Osterwanderung zum Weinberg. Dieser wurde von engagierten Baruthern vor zwei Jahren angelegt und knüpft an die Tradition des Weinbaus in Baruth an. Eine Weinverkostung für die Erwachsenen, Eierwalen für die Kinder und Osterüberraschungen erwarten die Wanderer an diesem Ort. „Gipfelstürmer“ können sich an der Landmarke einen Stempel auf Ihre Wanderkarte setzen. Durch das Gebiet des Frauenbergs mit „Schöner Aussicht“ und „Märchenwiese“ geht es hinab in das Urstromtal und seine „Hauptstadt“ Baruth. Die Wandervögel kommen vorbei an der Holzerlebniswelt der Oberförsterei und erreichen ihr Ziel an der Stadtkirche
St. Sebastian. 6 Stände sowie Grill- und Getränkebuden bieten Mittel gegen Hunger und Durst und stellen die touristische Landschaft der Stadt Baruth mit Ihren 12 Landgemeinden vor. Der Sperenberger Posaunenchor spielt ab 15 Uhr den in’s Ziel Gekommenen auf. Die schöne Baruther Kirche kann besichtigt werden. Vom Turm bietet sich eine traumhafte Aussicht auf das Baruther Urstromtal. Die Museumsmanufaktur Glashütte hat für die MAZ-Osterwanderung mit einer Glasmarke ein spezielles Souvenir aufgelegt.

Information unter:

Information: Silke Haberland, Tourismusbüro, Dienstag 13-16 Uhr, Mittwoch 11.30-13.30 Uhr, Donnerstag 9.30-13.30 Uhr, Tel. 033704/688644 und Museumsverein Glashütte e.V., Georg Goes, Tel. 033704/980912.